Präventivmedizin 

Labormedizin (umfassendes Hauslabor)

Hochmodernes Digitales Röntgen

Hochmoderne Ultraschalldiagnostik (inkl. Herz)

Schmerztherapie

Digitale Hellfeldmikroskopie

Digitale Dunkelfeldmikroskopie

HDO - Blutdruckmessung

TDP-Lampe

Akupunktur

Geriatrie

Modernste Zahnmedizin / Prophylaxe

Allgemeine Veterinärmedizin

Kinderstube

Tierärztliche Hausapotheke

Shop

Chirurgie

Um Ihrem Tier die optimale Behandlung zu ermöglichen arbeiten wir außerdem eng mit Spezialisten zusammen um unser Leistungsspektrum zu vervollständigen.

weiter unten finden Sie ausführliche Informationen zu unseren Leistungen


Präventivmedizin

Hunde und Katzen altern im Vergleich zum Menschen deutlich schneller. Deshalb sind regelmäßige Kontrollen auch bei gesunden Vierbeiner besonders wichtig.

 

Wir empfehlen daher tierärztliche Untersuchungen einmal jährlich, bei Tieren höheren Alters zweimal jährlich.

 

Dabei kontrollieren wir den Impfstatus und frischen auf, was nötig ist (nach StIKo Vet) und „checken“ Ihr Tier von Kopf bis Schwanzspitze, kontrollieren Ohren, Maul, Herz und Haut u.v.m.

 

Bei unseren großen Vorsorgekontrollen untersuchen wir den Kot Ihres Tieres auf einen möglichen Wurmbefall und bei Bedarf oder auf Wunsch führen wir Blutkontrollen durch, die dem Gesundheitsstatus und dem Alter Ihres Tieres angepasst sind. Haben Sie besondere Wünsche oder Fragen dazu, sprechen Sie uns an!

 

Für ein langes und glückliches Tierleben beraten wir Sie in puncto Verhalten und Futtermittel und falls nötig, unterstützen wir Sie auch gerne dabei, dass Bello und Mäuschen ein paar Kilo abspecken!

Labormedizin (umfassendes Hauslabor)

Der Schwerpunkt unserer Praxis liegt in der Labormedizin.

 

Wir verfügen über ein umfassendes Hauslabor, in dem wir binnen kurzer Zeit eine Vielzahl von Blutparametern Ihres Tieres testen können. Darunter fallen blutchemische Parameter sowie Entzündungswerte, bei denen wir auch über schnellreagierende Parameter Entzündungen feststellen können, die sonst im normalen Blutbild erst später zu erkennen sind. Dadurch wird uns die Entscheidung über die Notwendigkeit einer Antibiotikagabe in zweifelhaften Fällen deutlich erleichtert.

 

Darüber hinaus können wir hausintern eine Reihe von Hormonen, Enzymen und Infektionskrankheiten untersuchen sowie Blutgruppen bestimmen. Neben der klassischen Ultraschalldiagnostik zur Trächtigkeitskontrolle beim Hund, können wir bei uneindeutigen Befunden einen ergänzenden Bluttest machen - vergleichbar mit dem klassischen Schwangerschaftstest beim Menschen.

 

Neben der üblichen (Hellfeld-) Mikroskopie mit diversen Färbeverfahren, ermöglicht uns die Dunkelfeldmikroskopie bei uns im Haus eine bessere Beurteilung und Kontrolle von mechanisch ermittelten Blutwerten und eine Blutkontrolle mit minimalen Blutprobenmengen. Näheres zu diesem Mikroskopieverfahren entnehmen Sie bitte der Rubrik „Dunkelfeldmikroskopie“.

Zusätzlich führen wir die meisten parasitologischen Untersuchungen direkt bei uns in der Praxis durch.

 

Je nach Verdacht, haben wir die Möglichkeit, verschiedene Mikroskopieverfahren, Anreichungsmethoden und Anfärbungen durchzuführen, die uns eine konkrete Diagnose und dadurch eine bessere Therapie ermöglichen. Bei Kotuntersuchungen muss die „Probe“ je nach Verdacht frisch, über mehrere Tage gesammelt worden sein oder als Poolprobe von mehreren Tieren abgegeben werden.

 

Wünschen Sie eine Kotuntersuchung Ihres Tieres, sprechen Sie uns bitte vor Abgabe der Probe darauf an, damit wir Sie entsprechend zur Probensammlung informieren können!

 

 

Die Bearbeitung und Beurteilung von Blutproben dauert durchschnittlich 30 Minuten. Je nach Untersuchungsmethode sind auch die meisten Kotkontrollen auf Parasiten binnen 30 Minuten fertig.

 

Sie haben die Möglichkeit, diese Wartezeit bei uns entspannt bei einem Kaffee und guter Lektüre zu verbringen und die Werte Ihres Tieres sofort zu erhalten. Es ist ebenfalls möglich, diese bei einem Folgetermin (i.d.R. auch telefonisch möglich) mit oder ohne Ihr Tier zu besprechen, so dass Sie nach der Behandlung Ihres Tieres nach Hause gehen können – dies empfiehlt sich insbesondere für sehr ängstliche, tierische Patienten.

 

Selbstverständlich erhalten Sie alle Ergebnisse unseres Hauslabors in schriftlicher Form. Bei speziellen Verfahren wie u.a. bei der Untersuchung auf Lungenwürmer erhalten Sie das Ergebnis im Laufe des darauffolgenden Tages.

 

Für Untersuchungen, die bei uns im Haus nicht möglich sind oder aus Sicherheitsgründen nicht durchgeführt werden können, arbeiten wir mit externen, veterinärspezifischen Laboren zusammen.

 

Genetische Untersuchungen zur Herkunft und zu diversen genetischen Erkrankungen (z.B.  MDR1 Gendefekt, Hund) sowie eine Tollwut-Titerbestimmung als Impfnachweis bei Ausreisen in entsprechende Länder führen wir ebenfalls in Kooperation mit externen, dafür zertifizierten Laboren durch. Je nach Testverfahren und Notwendigkeit erhalten Sie hierfür ein entsprechendes, beglaubigtes Zertifikat. 

 

 

Übersicht unserer (internen) Laborleistungen:

 

Blutchemie 

Hämatologie

SAA / CRP

T4, TSH (Schilddrüsenhormon)

Progesteron (Deckzeitpunktbestimmung)

Cortisol (Cushing Diagnostik)

Fruktosamin (Diabeteskontrolle)

Phenobarbital (Therapiekontrolle bei Epileptikern)

Dunkelfeldmikroskopie

Hellfeldmikroskopie

Mikroskopie mit Phasenkontrast

Parasitologische Kotuntersuchung (Flotation, Sedimentation, Auswanderung u.a.)

Trichogramm 

Urinanalyse

Diverse Pilztestverfahren

Serologie

Blutgruppenbestimmung

Hochmodernes Digitales Röntgen

Hochmoderne Ultraschalldiagnostik (inkl. Herz)

Schmerztherapie

Digitale Hellfeldmikroskopie

Digitale Dunkelfeldmikroskopie

HDO - Blutdruckmessung

Bluthochdruck ist keine Seltenheit bei unseren geliebten Vierbeinern. Oft liegt dem ein bestimmtes Gesundheitsproblem zugrunde, wie zum Beispiel eine Schilddrüsenüberfunktion, Diabetes oder eine Nierenerkrankung.

 

In unserer Praxis bieten wir daher ein Blutdruckmessverfahren an, das sich HDO-Oszillometrie nennt. Wie beim Menschen handelt es sich hierbei um eine kleine, aufpumpbare Manschette, die am Bein oder Schwanzansatz des Tieres angelegt wird.

 

Durch ein computergestütztes Verfahren ist diese Methode besonders störungsunanfällig. Bei unseren geriatrischen Patienten, d.h. Tiere im „Rentenalter“ gehört diese Untersuchung auf jeden Fall zum jährlichen Kontrollgang dazu – genauso wie bei Ihrem Hausarzt!

TDP-Lampe

Die TDP-Lampe (Original GOU GONG) stellt eine lokale Wärmetherapie mittels einer speziellen Mineralienplatte dar, die bisher humanmedizinisch ihren Einsatz in der Schmerztherapie, insbesondere in Kombination mit der traditionell-chinesischen Medizin, findet. Bei uns im Haus, wird die TDP-Lampe einmalig oder als Kurtherapie zu folgenden Situationen und Erkrankungen eingesetzt:

 

Begleitende Therapie zur Akupunktur

Rekonvaleszenzförderung postoperativ oder nach schwerer Erkrankung

Wärmetherapie bei Blaseninfekten

Schmerztherapie bei degenerativen Gelenk- und Muskelerkrankungen

Wärmetherapie zur Entkrampfung bei schmerzhaften, akuten und chronischen Darmerkrankungen

Begleitend zur Infusionstherapie

Zur Stressreduktion (bei wärmeresponsiven Patienten)

Allgemein zum Anregen des Immunsystems, oft kombiniert mit Konstitutionsmitteln aus der Homöopathie

Wärmebehandlung akut unterkühlter Patienten

 

Insbesondere der schmerzhafte, ältere Patient profitiert von eine regelmäßigen „Bestrahlung“ mit der TDP-Lampe. Unter einer regelmäßigen TDP-Behandlung ist häufig eine Reduktion von dauerhaft notwendigen Schmerzmitteln zu erwarten, insbesondere bei Kombination mit phytotherapeutischen und / oder homöopathischen, antientzündlich wirksamen Mitteln.

 

Grundsätzlich ist vor jeder Behandlung mit der TDP-Lampe eine komplette, tierärztliche Untersuchung notwendig, insbesondere bei degenerativen Erkrankungen wie Arthrose und HD, die auch häufig von akuten, entzündlichen Schüben im Gelenk begleitet sind.

 

Bei lokal entzündlichen Erkrankungen ist eine Kälte-/ Wärmekombinationstherapie oder eine reine Kältetherapie mit Auflage von CoolPacks bei Ihnen zu Hause sinnvoll. Gegebenfalls ist vor Anwendung neben der allgemeinen Untersuchung eine Röntgen- und / oder Blutkontrolle angezeigt.

 

Die Behandlung wird stets den individuellen Bedürfnissen Ihres Tieres und dem Gesundheitszustand im Verlauf einer Therapie angepasst. Bitte sprechen Sie uns an – vielleicht kann auch Ihr Tier von der TDP-Behandlung profitieren. Wir beraten Sie gern!

Akupunktur

Geriatrie

Wird unser Liebling älter, schleichen sich meist chronische Probleme ein, welche sich in Form von  Gelenkschmerzen,  einer Nierenschwäche oder hormonellen Störungen äußern können.

 

Mit zunehmenden Alter sinkt die Regenerationskapazität der Leber, unser Vierbeiner wird anfälliger für Darmerkrankungen und verträgt Medikamente manchmal nicht mehr so gut wie früher.

 

Viele Tiere besonders hohen Alters entwickeln, ähnlich wie der Mensch, eine gewisse Altersdemenz, Sinneseintrübungen und beginnen dann nicht selten damit, Verhaltensauffälligkeiten zu zeigen.

 

Bedenken Sie auch, dass sich viele Tiere, insbesondere Katzen und Heimtiere, bei Schmerzen und Unwohlsein zurückziehen, viel schlafen oder ruhiger werden. Diese Veränderungen fallen selbst geschulten Zweibeinern nicht immer gleich auf!

 

Sie müssen nun vermehrt auf Veränderungen achten, um frühzeitig Symptome für Erkrankungen zu erkennen. Wir helfen Ihnen bei den regelmäßigen Kontrollen gerne dabei!

Modernste Zahnmedizin / Prophylaxe

Allgemeine Veterinärmedizin

Vorsorgeuntersuchungen

Impfungen 

EU-Heimtierausweis

Tollwut- Titerbestimmung

Fell- und Krallenpflege

Microchip

Parasitenkontrolle und -behandlung

Futtermittelberatung

Inhalations- und Sauerstofftherapie

Kinderstube

Für einen guten Start ins Abenteuer Leben bieten wir Ihnen zugeschnitten Erstuntersuchungen für Ihren Neuling an.

 

Dabei erheben wir über mehrere Termine, die im Rahmen des Impf- und Entwurmungsprogrammes von Jungtieren anfallen, das Gewicht, besprechen mit Ihnen, Haltung und Erziehung und beraten Sie zur Fütterung, die sich im Laufe der nächsten anderthalb Jahre dem Wachstum des Tieres anpassen muss.

 

Viele spätere Probleme im Verhalten und Gesundheit lassen sich eindämmen und vermeiden, wenn Sie die Sozialphasen Ihres Tieres berücksichtigen, es fördern und gut und gesund füttern!

 

Bei Bedarf, planen wir in absehbarer Zeit, die Einführung einer regelmäßigen Kittengruppe bei uns im Haus. Kleingruppen von Katzen bis maximal 20 Wochen finden sich dann in der Prägungsphase bei uns als Gruppe an mehreren Terminen zusammen. Dabei können die kleinen Katzen spielen, sich „gegenseitig“ erziehen und von uns an Sie Tipps und Tricks zum Umgang weitergegeben werden. Haben Sie daran Interesse, geben Sie uns bescheid und wir sind bemüht, eine Gruppe zusammenzustellen! 

Tierärztliche Hausapotheke

Als eingetragender Patientenbesitzer können Sie bei uns die notwendigen Medikamente für Ihr Tier beziehen. Benötigen Sie für Ihr Tier ein bestimmtes Dauerpräparat und / oder eine größere Menge, sprechen Sie mit uns gerne vor einem unnötigen Termin telefonisch ab, ob das Präparat vorrätig ist. Gerne bestellen wir für Sie - in den meisten Fällen sind die gewünschten Medikamente binnen 2-3 Tagen bei uns abholbereit.

 

Bedenken Sie, dass für einige Medikamente eine vorherige Konsultation mit Untersuchung Ihres Tieres zwingend notwendig ist. Bei Fragen dazu sprechen Sie uns an!

Shop

Wir führen ein Sortiment an Ergänzungs- und Diätfuttermitteln zur Behandlung von Darm- und Hauterkrankungen, zum "Päppeln" von Hunden, Katzen und Heimtieren. Darüberhinaus können Sie bei uns zur häuslichen Vorsorge, zum Training oder im Krankheitsfall Ihres Tieres, diverse Hilfen zur Tabletteneingabe, Zeckenentfernung und Temperaturkontrolle erwerben, die speziell für die Anwendung am Tier vorgesehen sind.

Chirurgie